Unser Autor David Marold lässt sich einen Maßrahmen bei Peter Moser in Küb am Semmering anfertigen. DRAHTESEL-Fotografin Andrea Siegl begleitet den Entstehungsprozess.

INTRO: Matthias Bernold, FOTOS: Andrea Siegl

Speziell, exklusiv und einzigartig: Das ist Customisation, also die Gestaltung von Rahmen und sonstigen Rad-Komponenten nach den Vorstellungen der künftigen Besitzerinnen und Besitzer. Das kann man abgehoben und übertrieben finden. Aber: Wird nicht für weit Zweifelhafteres viel mehr Geld ausgegeben als für das Radfahren? Eine Tätigkeit, die bekanntlich nicht nur der Umwelt gut tut, sondern alle trüben Gedanken rasch in Bewegungsenergie umwandelt.

Noch einen positiven Effekt hat die Sache: Wer einen Maßrahmen baut oder sich bauen lässt, gewinnt Kontrolle darüber, wo und unter welchen Bedingungen das Stück entsteht. In einer Werkstatt in Küb am Semmering zum Beispiel, wohin sich Vintage-Fan David Marold begab, um der Geburt seines Traumrades beizuwohnen.

 

 

Die gesamte Reportage gibt’s im Winterheft. Erhältlich entweder im Radshop eures Vertrauens, oder das österreichische Fahrradmagazin HIER abonnieren und per Post bekommen!

Auf den Maßrahmen-Geschmack gekommen ?
Davids’ Tweed Ride Blog /
Handmade in Küb – MoosBike /
Citybiker Wien