Für diese Folge sind Klaus und Magda ins Burgenland geradelt. In Jois haben sie Promiwinzer Leo Hillinger getroffen. Angetrieben von der Liebe zu Wein und gutem Essen, hat der 53-Jährige dieses Jahr schon über 10.000 Kilometer in den Beinen – Stand 4. September.


1990 übernimmt Leo Hillinger einen knappen Hektar Weingarten von seinem Vater, heute bewirtschaftet er über 100 Hektar. Das ist aber nicht der Grund weshalb er über das Burgenland hinaus bekannt ist. Hillinger kennt man in Österreich vor allem dank verschiedener TV-Shows. Dass der Star- bzw. Promiwinzer neben etlichen Business-Standbeinen auch noch bis zu 20 Stunden pro Woche am Rad sitzt, wissen hingegen wenige.

Bei einer seiner ersten Ausfahrten hat ihn sein Freund und Ex-Skiprofi Armin Assinger gleich an und über seine Belastungsgrenze gebracht: am Nassfeld angekommen musste der Radneuling Hillinger an den Infusionstropf angehängt werden. Abgeschreckt hat ihn das offensichtlich nicht: Heute sind 150 oder 250-Kilometerstrecken für ihn nichts Besonderes mehr. Im Podcast-Gespräch erzählt Leo Hillinger außerdem von seinen kulinarischen Vorlieben bei Ausfahrten, seinen Lieblingsstrecken und vom Weinmachen natürlich.

Links:
STRAVA: www.strava.com/athletes/7407516

Weingut Hillinger: www.leo-hillinger.com

Sein aktuelles Buch “Konsequenz, Konsequenz, Konsequenz” gibt’s hier: www.leo-hillinger.com/shop